Essen: Wo im westlichen Ruhrgebiet an falschen Stellen gebaut wird

Die Ampel-Koalition will, dass jedes Jahr 400.000 neue Wohnungen entstehen. Eigentlich eine gute Idee. Aber Analysen zeigen, dass der Bedarf nicht überall gleich groß ist. Schon jetzt wird in manchen Gegenden zu viel gebaut. In vielen Ballungsregionen hingegen zu...

Warum steigen die Immobilienpreise so stark?

Die Immobilienpreise steigen mittlerweile in fast allen Regionen Deutschlands. War dieses Phänomen lange Zeit vor allem in Großstädten und ihrem nahen Umland festzustellen, so sind stärkere Erhöhungen zwischenzeitlich auch in Mittelstädten und Dörfern angekommen....

Gebäudedämmung: Natürlich umhüllt

Bei der Gebäudedämmung werden immer häufiger natürliche Materialien eingesetzt. Warum sie in Sachen Herstellung, Isolier-Eigenschaften und Entsorgung gegenüber konventionellen Produkten punkten. Die Nachfrage nach natürlichen Dämmmaterialien hat sich erhöht, bieten...

Warum das Ruhrgebiet viele Start-Ups anzieht

Zahlreiche Hochschulen, günstige Büromieten, attraktive Industrielofts und die Nähe zur Industrie: Viele Aspekte sprechen für Unternehmensgründungen an der Ruhr. Das Ruhrgebiet entwickelt sich zu einem wichtigen Nukleus für Start-Up-Unternehmen. An der Ruhr gibt es...

Sinkt der Immobilienwert in Pandemie-Zeiten?

Viele Immobilieneigentümer sind verunsichert und fragen sich, ob die Corona-Krise den Wert ihrer Immobilie mindert. Über ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie lässt sich sagen, dass die einzelnen Immobilienarten (Wohnungen, Büros, Einzelhandel) unterschiedlich betroffen...

Statt Miete an Vermieter besser Kreditraten an Bank zahlen

In Deutschland ist die Quote der Immobilieneigentümer nach wie vor gering. Sie liegt gerade mal bei 42 Prozent. 2020 ist sie sogar leicht gesunken – erstmals seit 1993. In Frankreich und Großbritannien liegt die Quote hingegen bei 65 Prozent. Die Vorteile...